Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Grossstadtdschungel ist an der Davidstrasse

Eine Ameise, ein Krebs, ein Roboter und viele andere Wesen, die mit dem Thema «Grossstadtdschungel» zu tun haben, zieren seit gestern nachmittag die Baustelle der Turnhalle St. Leonhard.

Eine Ameise, ein Krebs, ein Roboter und viele andere Wesen, die mit dem Thema «Grossstadtdschungel» zu tun haben, zieren seit gestern nachmittag die Baustelle der Turnhalle St. Leonhard.

Die Primarschule St. Leonhard-Tschudiwies gab der Illustratorin Lika Nüssli gemeinsam mit Viert-, Fünft- und Sechstklässlern den Auftrag, die 150 Meter lange Wand an der Davidstrasse zu bemalen. «Ich hatte ein ganz klares Konzept im Kopf und bin sehr strukturiert vorgegangen. Das mache ich sonst nicht», sagt Nüssli. Die Kinder erhielten ein A4-Raster mit geometrischen Formen und sollten dann daraus Kreaturen zum Thema «Grossstadtdschungel» gestalten. «Man könnte meinen, dass die Vorgaben die Kinder einschränken, aber es entstanden kreative und vielfältige Bilder», sagt die Illustratorin. Die Wandmalerei wird bis Ende der Bauarbeiten zu sehen sein. (mik)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.