Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der «Freihof» wird saniert

Mörschwil 463 Frauen und Männer fanden den Weg in die Pfarrkirche; das sind 17,79 Prozent der Stimmberechtigten. Sie stimmten dem Antrag des Gemeinderates, den Steuerfuss von 79 auf 75 Prozent zu senken, diskussionslos zu. Somit hat Mörschwil auch 2018 den tiefsten Steuerfuss der 77 politischen Gemeinden im Kanton St. Gallen. Das Budget 2018 war nicht das Traktandum, das die Mörschwiler in die Pfarrkirche lockte, das war der «Freihof». Nach sachlicher Diskussion mit fünf Voten aus der Versammlung stimmte diese dem Antrag des Gemeinderats mit einer Zweidrittelmehrheit zu: Der «Freihof» wird für 2,5 Millionen Franken saniert und mit einer Fussgängerpassage versehen.

Die Schulbürgerversammlung sprach einen Kredit über 660000 Franken für eine Betriebsoptimierung des Nahwärmeverbundes. (dwi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.