Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Der Aufwand hat sich gelohnt»

Der Goldacher Remo Cotrotzo hat auf viel Freizeit verzichtet und 600 Stunden an einem Praxisprojekt gearbeitet. Nun hat der Student gute Chancen, den «WTT Young Leader Award» der Fachhochschule St. Gallen zu gewinnen.
Valentin Schneeberger
Für seine Praxisarbeit hat Remo Cotrotzo von der Fachhochschule St. Gallen die Note 5,7 erhalten. (Bild: Valentin Schneeberger)

Für seine Praxisarbeit hat Remo Cotrotzo von der Fachhochschule St. Gallen die Note 5,7 erhalten. (Bild: Valentin Schneeberger)

GOLDACH. Fast zehn Zentimeter dick und etwa drei Kilogramm schwer ist die schwarze Box, in der Remo Cotrotzo die Ergebnisse seines Praxisprojekts in gebundener Form aufbewahrt. Die Ergebnisse füllen über 1000 A4-Seiten und bestehen aus Zahlen, Diagrammen und Analysen, die der Wirtschaftsinformatik-Student aus Goldach mit sechs weiteren Mitstudenten zusammengetragen hat. Für die Arbeit wurde er nun von einer Fachjury für den «WTT Young Leader Award» der Fachhochschule St. Gallen (FHS) nominiert (siehe Kasten).

Nominierung als Ziel

Die Nominierung hat ihn nicht wirklich überrascht. Bereits im vergangenen Dezember hatte die FHS das Praxisprojekt mit der Note 5.7 ausgezeichnet. «Die Chancen standen deshalb gut, dass wir in die engere Auswahl kommen», sagt der 24-Jährige, der ab September das 7. Semester an der FHS absolviert. Die Freude über das erreichte Etappenziel ist ihm anzusehen. «Für alle Mitglieder unserer Projektgruppe war von Anfang an klar, dass wir nominiert werden wollen», sagt er.

Zehn Monate hat die Gruppe, bestehend aus zwei Betriebswirtschaftsstudenten und fünf Wirtschaftsinformatik-Studenten, im vergangenen Jahr am Projekt gearbeitet. Remo Cotrotzo schätzt, dass er etwa 600 Stunden investiert hat. «Es war nicht immer einfach, alles unter einen Hut zu bringen», sagt er.

Vorteile auf dem Arbeitsmarkt

Nebst seinem Studium an der FHS arbeitet der Goldacher mit einem 50-Prozent-Pensum bei der Salzmann Group in St. Gallen. Viel Freizeit bleibt ihm aufgrund der Doppelbelastung nicht. Für das Praxisprojekt hat der zielstrebige Student im vergangenen Jahr sogar auf die Sommerferien mit seiner Freundin verzichtet. Auch für seine Hobbies, Joggen und Töfffahren, blieb keine Zeit. «Der Aufwand hat sich aber gelohnt», sagt er. Schliesslich sei eine Nominierung für den Young Leader Award mit viel Prestige verbunden und bringe Vorteile auf dem Arbeitsmarkt.

Aufwendige Marktforschung

«Multinationale Markt- und Wettbewerbsanalyse für ein CMS» lautet der Titel der Praxisarbeit. Ein kurzer Blick auf die ersten Seiten lassen den Laien etwas ratlos zurück. Auch Remo Cotrotzo fällt es nicht leicht, die Arbeit in möglichst einfachen Worten zu erklären. In einem Medientraining der FHS konnte er sich inzwischen aber ein paar Worte zurechtlegen. «Wir haben im Auftrag einer Webagentur das Marktpotenzial einer selbst entwickelten Software untersucht», sagt er.

Bei der Software handelt es sich um ein sogenanntes Content Management System (CMS), mit dem der Inhalt von Webseiten verwaltet wird. Die Projektgruppe von Remo Cotrotzo hat das CMS der Thurgauer Webagentur Chrisign GmbH mit Konkurrenzprodukten verglichen und potenzielle Käufer der Software nach deren Bedürfnissen befragt. Die Ergebnisse dieser Marktforschung sollen der Firma nun helfen, ihr Produkt optimal auf dem Markt zu positionieren.

Vorher noch in die Ferien

Dies scheint offenbar gelungen zu sein. Erst kürzlich konnte die Firma ihr CMS an zwei weitere Unternehmen verkaufen, wie Remo Cotrotzo stolz erzählt. «Es ist schön zu sehen, dass unsere Arbeit Früchte trägt», sagt er.

Ob es am Ende auch für den Young Leader Award reicht, davon lässt sich er sich gerne überraschen. Zuerst verabschiedet er sich mit seiner Freundin für zwei Wochen in die wohlverdienten Ferien nach Kreta.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.