Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Der Altersunterschied zählt beim Generationen-Jass

Jassen Verschiedene Generationen treten am Mittwoch, 26. Oktober, im Negropont wieder gegeneinander am Jasstisch an. In Zweierteams mit mindestens 15 Jahren Altersunterschied jassen zum Beispiel Grosseltern mit ihren Enkeln im Team.

Jassen Verschiedene Generationen treten am Mittwoch, 26. Oktober, im Negropont wieder gegeneinander am Jasstisch an. In Zweierteams mit mindestens 15 Jahren Altersunterschied jassen zum Beispiel Grosseltern mit ihren Enkeln im Team. Bereits zum dritten Mal lädt das Migros Kulturprozent zum Jassturnier an der Reitbahnstrasse 2 zum Partnerschieber ein.

Verschiedene Generationen werden miteinander am Jasstisch vereint, heisst es in einer Mitteilung der Migros. «Das ist beim Generationen-Jass wichtiger als der Rang», wird die Projektleiterin Natalie Brägger zitiert. Von 14 bis 17 Uhr werden die Karten gemischt und verteilt. Die Teilnehmenden erscheinen in fixen Zweierteams.

Das Spielkonzept stiess bereits im Vorjahr auf Anklang: Rund 40 Personen – Kinder mit ihren Grosseltern, Eltern, Tante oder Onkel – genossen das gemeinsame Spielen. Die Teilnahme am Generationen-Jassturnier ist kostenlos. Ausserdem bekommen alle ein Erinnerungsgeschenk. Weitere Informationen sowie die Anmeldung kann online erfolgen: www.generatio nen-jass.ch. (PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.