Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

DENKMALPFLEGE: Die Schmuckstücke der Altstadt erraten

Erstmals veranstaltet die städtische Denkmalpflege dieses Jahr einen Bilderwettbewerb. Hinweise auf die Lösungen finden die Teilnehmer in der Altstadt oder an der Jahresausstellung im Rathaus.
15 Hausfassaden gilt es der richtigen Adresse zuzuordnen. Jene der ehemaligen Bäckerei zum Löwen ist eine davon. (Bild: PD)

15 Hausfassaden gilt es der richtigen Adresse zuzuordnen. Jene der ehemaligen Bäckerei zum Löwen ist eine davon. (Bild: PD)

Die Architektur der Nachkriegszeit, die Entwicklung der Multergasse oder die Baugeschichte St. Georgens: Jedes Jahr organisiert die städtische Denkmal­pflege eine Jahresausstellung zu einem bestimmten Thema im 1. Stock des Rathauses. Dieses Jahr ist die Ausstellung der Altstadt gewidmet. Begleitend zur Ausstellung, die von 9. Mai bis 9. Juni «Interessantes und Einmaliges aus über 1000 Jahren Baugeschichte» zeigt, veranstaltet die Denkmalpflege dieses Jahr erstmals auch einen Bilder­wettbewerb. Dabei gilt es, 15 Bildausschnitte einer Adresse in der Altstadt zuzuordnen. Abgebildet sind dabei jeweils Teile von Häuserfassaden, Erker, Ornamente, Schrifttafeln und Fassadenfiguren. Unter allen, die bis 9. Juni die richtige Lösung einsenden, verlost die Denkmalpflege Einkaufsgutscheine. Der Erstplatzierte bekommt 100 Franken, der Zweite 50 und der Dritte 20 Franken.

Talons gibt’s im Internet oder im Rathaus

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Vielfalt der St. Galler Altstadt aufzuzeigen. «Wir möchten zeigen, dass die Altstadt eben mehr ist als nur alte Häuser», sagt Denk­malpfleger Niklaus Ledergerber. Hinter jedem der 15 Bildausschnitte verberge sich eine spannende Geschichte. Hinweise auf die Adresse der abgebildeten Fassaden finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einerseits bei einem Rundgang durch die Altstadt, andererseits auch in der Jahresausstellung. «Wir geben in der Ausstellung einige Hinweise, verraten aber natürlich keine Lösung», sagt Ledergerber. Wettbewerbsbögen gibt es im Rathaus oder in verschiedenen Altstadt-Geschäften. Die Teilnahme ist auch im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://stadtsg.ch/wettbewerb" text="stadtsg.ch/wettbewerb" class="more"%> möglich. Ausserdem wurden die Talons an alle Bewohnerinnen und Bewohner der Altstadt verschickt. (ghi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.