Den Muttertag anders erleben

Drucken
Teilen

Walzenhausen Wieso den Muttertag nicht mit einem feinen Zmorge in der idyllischen Badi beginnen? Sich dann zu Fuss auf einen «Trafo-Rundgang» begeben und sich die Infrastruktur der Elektra erklären lassen? Zum Abschluss kann man sich mit einer gebratenen Wurst belohnen. Die Kommission Kompass organisiert mit der Elektra, die dieses Jahr ihr 111-jähriges Bestehen feiert, einen Trafo-Rundgang. Man startet am Sonntag, 14. Mai, um 9 Uhr mit einem Zmorgen-Buffet in der Badi und wandert um 10.30 Uhr in Gruppen zu einzelnen Trafo-Stationen. Dort erklären Mitarbeiter der Elektra die Versorgung der Gemeinde Walzenhausen mit elektrischer Energie und Glasfasern. Zum Abschluss wird an der Feuerstelle Steigbüchel grilliert. Es wird ein Unkostenbeitrag eingezogen. Gerne wird für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen die Wanderung nicht bewältigen können, ein Fahrdienst organisiert. Bitte dies bei der Anmeldung angeben. Anmeldungen an die Elektra Walzenhausen, Guido Plüss, 071 886 40 86 oder guido-pluess@walzenhausen.ar.ch. Der Anlass findet nur bei schönem Wetter statt. Auskunft gibt es ab dem 11. Mai unter derselben Telefonnummer. (pd)

Aktuelle Nachrichten