Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Den Christbaum gratis entsorgen

Spezialabfuhr Elvira Bissegger aus Steinebrunn ist wohl ein Einzelfall. Bei ihr kann es schon mal vorkommen, dass der mit über 1000 Figuren und Kugeln geschmückte Christbaum bis an Ostern in der Stube steht (Ausgabe vom 4. Januar). Bei den meisten Leuten hat das geschmückte Bäumchen für dieses Jahr aber ausgedient. Die Kerzen anzuzünden, wäre eh zu gefährlich und bei jeder kleinsten Berührung rieseln die trockenen Nadeln zuhauf. Was aber tun, wenn das Bäumchen seinen Zweck erfüllt hat? In fast allen Gemeinden der Region findet nächste Woche eine Spezialabfuhr statt. Die Christbäume können, komplett von ihrem Schmuck befreit, kostenlos entsorgt werden. Den Start machen übermorgen Montag Wittenbach und Mörschwil, am Dienstag folgen Gaiserwald und Häggenschwil, am Mittwoch Berg SG und Waldkirch. Wer es in Häggenschwil noch nicht übers Herz bringt, sich von seinem Baum zu trennen, hat am 16. Januar nochmals Gelegenheit dazu. Die kostenlose Entsorgung der Christbäume ist jeweils nur an diesen Tagen möglich. In Eggersriet können die Christbäume, mit Sperrgutmarke versehen, der normalen Kehrichtabfuhr mitgegeben werden. (cor)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.