Dem Rothirsch auf der Spur

In der Veranstaltungsreihe «Natur findet Stadt» können Interessierte unter ­anderem essbare Wildkräuter kennen lernen oder die Welt der Mauersegler erkunden.

Drucken
Teilen

Ab März bietet die Stadt ein Jahr lang die Möglichkeit, über 100 Angebote der Veranstaltungsreihe «Natur findet statt» zu nutzen. Dabei soll Interessierten die städtische Artenvielfalt nähergebracht werden. Denn Natur passiere auch in der Stadt und lade zum Spazieren und Erholen ein, heisst es in der Mitteilung. So könne man unter anderem dem Rothirsch folgen, Spannendes über Wildkräuter erfahren oder Orte der Kraft besuchen.

Anlässe für die ganze Familie

Auch für Kinder bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, mehr über die Natur in der Stadt im grünen Ring zu erfahren. Ein Beispiel ist das Jugendlabor im Naturmuseum am 8. März für Forschende von zehn bis 14 Jahren. Ange­boten wird zudem ein Schoggi­hasengiessen am 8. und 9. April. Eher für Erwachsene gedacht ist hingegen der Vortrag über mathematische Gesetze im Pflanzenreich am 1. April im Botanischen Garten. Es gibt aber auch Anlässe für die ganze Familie, wie die Führung «Winterspeck und Pelzmantel» im Naturmuseum am 9. Dezember. Zahlreiche weitere Veranstaltungen sind im aktuellen Kalender «Natur findet Stadt» aufgeführt. Interessierte können diesen kostenlos im Rathaus und im Kundenzen­trum der Stadtwerke an der Va­dianstrasse 8 beziehen. (ren)

www.umwelt.stadt.sg.ch