Defizit-Tag am Jahrmarkt

Am Samstag regnete es durchgehend. Das wurde für die Marktfahrer am Jahrmarkt zur «Katastrophe». Viele räumten ihre Stände frühzeitig. Jene, die blieben, beklagten sich: An Loosers Würste-Stand hiess es, die Leute würden lieber ihre Füsse unter die Decke strecken als an den Markt zu gehen.

Drucken
Teilen

Am Samstag regnete es durchgehend. Das wurde für die Marktfahrer am Jahrmarkt zur «Katastrophe». Viele räumten ihre Stände frühzeitig. Jene, die blieben, beklagten sich: An Loosers Würste-Stand hiess es, die Leute würden lieber ihre Füsse unter die Decke strecken als an den Markt zu gehen. Der Süssigkeiten-Verkäufer sprach von «Defizit-Tag». Nur die Dame, welche mit Fell gefütterte Schuhe anbot, war zufrieden. Die Leute, die gekommen seien, hätten gut gekauft. (pb.)