De Bortoli an der WM in Glasgow

Die 18jährige, sehbehinderte Schwimmerin Carla De Bortoli hat sich für die paralympische WM, die vom 13. bis 17. Juli in Glasgow ausgetragen wird, qualifiziert.

Drucken
Teilen

Die 18jährige, sehbehinderte Schwimmerin Carla De Bortoli hat sich für die paralympische WM, die vom 13. bis 17. Juli in Glasgow ausgetragen wird, qualifiziert. Die Thurgauerin aus Salmsach wird seit einem Jahr durch Gabriel Schneider, Trainer des Schwimmclubs Wittenbach und des Nachwuchsstützpunkts von Swiss Swimming der Region St. Gallen, auf diesen Jahreshöhepunkt vorbereitet. De Bortoli hat ihr Trainingspensum seit der Qualifikation im Frühling von fünf auf acht Einheiten pro Woche erhöht. Sie trainiert mit der Leistungsnachwuchsgruppe des Schwimmclubs Wittenbach mit den besten Athleten der Klasse U12 bis U16 der Schweiz. Die mehrfache Schweizer Meisterin hat in Schottland die Möglichkeit, sich für die Paralympics in Rio de Janeiro 2016 zu qualifizieren. De Bortoli besucht in St. Gallen die United School of Sports. Diese bietet talentierten Sportlern eine kaufmännische Grundbildung an. (red.)

Aktuelle Nachrichten