Das Volksfest steht bevor

GOSSAU. Mit dem Chläusler geht dieses Wochenende einer der wichtigsten Anlässe Gossaus über die Bühne. Der Marktchef freut sich über die Beteiligung der Vereine, die viele Besucher anziehen.

Johannes Wey
Merken
Drucken
Teilen
Bereits seit Dienstag bereiten sich die Fahrgeschäfte auf die dreitägige Chilbi am Rand des Chläuslers vor. (Bild: Hanspeter Schiess)

Bereits seit Dienstag bereiten sich die Fahrgeschäfte auf die dreitägige Chilbi am Rand des Chläuslers vor. (Bild: Hanspeter Schiess)

Das kommende Wochenende ist im Kalender vieler Gossauer fett und rot markiert. Der Chlausmarkt, von den meisten nur Chläusler genannt, wird wieder Tausende auf die Strassen locken. Auch das Wetter dürfte in diesem Jahr wieder einmal mitspielen: Meteo Schweiz rechnet zwar mit tiefen Temperaturen, aber auch mit viel Sonnenschein.

Allerhand Leckereien

Für Marktchef Armando Zanella vom Ostschweizer Marktverband bedeutet der Chläusler viel Arbeit. Seit gestern ist er mit dem Einzeichnen der einzelnen Standplätze beschäftigt. 250 Aussteller werden auch in diesem Jahr wieder ihre Waren und Leckerbissen anpreisen. Zu den Anbietern zählt auch der Marktchef selber. Nebst kulinarischen Spezialitäten aus der Schweiz, Italien, Frankreich oder etwa Tibet werden auch Gossauer Vereine die Chläusler-Besucher bewirten. Lokale Vereine spielen für Zanella eine wichtige Rolle auf dem Markt. «Sie ziehen viele Leute an», sagt er.

Der FC Gossau ist beispielsweise mit einem Barwagen bei der Bundwiese dabei, der Verein Öffentlicher Spielplatz betreibt ein Raclettestübli beim Gallus-Schulhaus, der Verein Entlastungsdienst bietet Handarbeiten an und die Pfadi Helfenberg-Oberberg wirtet mit Chnoblibrot, Punsch und Suppe. Viele Gäste erwartet wohl auch das Fasnachtskomitee in seiner Beiz bei der Markthalle. Selber betätigen kann man sich beispielsweise bei der Pfadi St. Georg (Bundwiese). Dort können Lebkuchenherzen individuell verziert werden. Ausserdem gibt es Punsch und Älplermagronen.

Chilbi schon ab Samstag

Abgesehen von den zahlreichen Ständen wird es, wie immer, auch eine Chilbi geben. Diese öffnet schon am Samstag. Laut Armando Zanella sind die Fahrgeschäfte bereits seit Dienstag mit dem Aufstellen ihrer Bahnen beschäftigt. Zur Auswahl stehen eine Handvoll Attraktionen, darunter ein Autoscooter.