Das Schloss bekommt mehr Licht

Waldarbeiter führen derzeit im Auftrag der Besitzer rund um das St. Annaschloss in Rorschacherberg Forstarbeiten aus. Sie fällen Bäume, um die Sicht auf das Schloss zu verbessern und um das Gebiet sicherer zu machen.

Valentin Schneeberger
Merken
Drucken
Teilen
Nachdem zahlreiche Bäume gefällt sind, ist das St. Annaschloss nun etwas besser zu sehen. (Bilder: Valentin Schneeberger)

Nachdem zahlreiche Bäume gefällt sind, ist das St. Annaschloss nun etwas besser zu sehen. (Bilder: Valentin Schneeberger)

RORSCHACHERBERG. Jahrelang war das St. Annaschloss in Rorschacherberg der Natur ausgeliefert. Die Sicht auf die Westseite des Schlosses blieb dadurch von Waldbäumen und Gebüschen versperrt. Damit ist nun Schluss. Seit kurzem ist dieser urwaldähnliche Bewuchs verschwunden. Im Auftrag der Besitzerfamilie Foss haben Waldarbeiter zahlreiche Bäume rund um das Schloss gefällt.

Humus schadet Schlossmauer

Die Rodung erfolgte in Absprache mit der Gemeinde und Revierförster Reto Bless, wie dieser auf Anfrage bestätigt. «Die Besitzer wollen das Schloss aus seinem Versteck holen», sagt Bless. Im vergangenen Herbst habe er sich mit einer Vertreterin der Besitzerfamilie vor Ort einen Überblick verschafft und entschieden, welche Bäume gefällt werden können. «Es handelt sich dabei vorwiegend um Bäume, die nahe am Schloss gewachsen sind. Bei Wind beschädigen deren Äste das Schlossdach», sagt Bless. Zudem sei der Humus, der aus herabfallendem Laub entsteht, schädlich für das alte Gemäuer.

Doch nicht nur die Bäume nahe beim Schloss fallen der Säge zum Opfer. Auch einige Fichten, die seit dem Sturm im vergangenen Juni nicht mehr stabil verwurzelt sind, müssen daran glauben. «Sie stellen eine Gefahr für Fussgänger und Autofahrer dar», sagt der Revierförster. Er rechnet damit, dass die Waldarbeiten bis im Frühling abgeschlossen sein werden.

Schloss wird neu erschlossen

Abgesehen von den Waldarbeiten tut sich demnächst noch mehr beim Schloss. Wie Valerio Cardigliano, Leiter des Tiefbauamts Rorschacherberg, mitteilt, soll das St. Annaschloss bald mit neuen Wasser-, Strom- und Telefonleitungen erschlossen werden.

Vom Sturm gefällt.

Vom Sturm gefällt.

Hier standen einmal Bäume.

Hier standen einmal Bäume.

Baumstämme stapeln sich.

Baumstämme stapeln sich.