Das neue Perron wächst und wächst

Zwischen dem Bahnhofgebäude und der Fachhochschule wird weiterhin fleissig gebaut. Das neue vierte Perron, das dort entsteht, nimmt immer mehr Gestalt an. «Die Arbeiten kommen planmässig voran», sagt Lea Meyer von der SBB-Medienstelle.

Merken
Drucken
Teilen
Bauarbeiten Hauptbahnhof (Bild: Michel Canonica)

Bauarbeiten Hauptbahnhof (Bild: Michel Canonica)

Zwischen dem Bahnhofgebäude und der Fachhochschule wird weiterhin fleissig gebaut. Das neue vierte Perron, das dort entsteht, nimmt immer mehr Gestalt an. «Die Arbeiten kommen planmässig voran», sagt Lea Meyer von der SBB-Medienstelle. Der Grobbau auf der Westseite des neuen Perrons, wo eine Treppe und ein Lift in die Unterführung erstellt wurden, sei weitgehend abgeschlossen. Auf der anderen Seite werde derzeit die Baugrube für die Rampe zur Personenunterführung Ost «ausgehöhlt». Ende Februar oder Anfang März sollen dann die Montagearbeiten für das Perrondach beginnen. Das Perron mit den Gleisen 6 und 7 soll im Dezember auf den Fahrplanwechsel hin in Betrieb genommen werden. (dag)