Das Kulturzentrum nimmt nun auch Kleinanleger

ARBON. Zwei Institutionen wollen sich die Presswerk-Halle auf dem Saurer-Areal in Arbon teilen: der Oldtimerclub Saurer mit einem Schaulager und die Kulturzentrum Presswerk AG. Letztere plant eine Kulturhalle als Teil eines vielfältigen Kulturzentrums.

Drucken
Teilen

ARBON. Zwei Institutionen wollen sich die Presswerk-Halle auf dem Saurer-Areal in Arbon teilen: der Oldtimerclub Saurer mit einem Schaulager und die Kulturzentrum Presswerk AG. Letztere plant eine Kulturhalle als Teil eines vielfältigen Kulturzentrums. Für dessen Realisierung rechnet die Aktiengesellschaft mit Investitionen von rund sechs Millionen Franken. Mindestens ein Drittel davon soll laut Konzept über die Zeichnung von Aktienkapital finanziert werden – doch die Suche nach Investoren ging schleppend voran. Die Zeichnungsfrist ist vor einigen Wochen bis Ende Januar verlängert worden, zudem wurde die Mindesttranche gesenkt: Statt ab 25 000 Franken kann man bereits ab 5000 Franken Aktionär werden. Dadurch soll auch eine breitere Trägerschaft erreicht werden, was sich auch die Stadt wünscht. Trotz zäher Mittelbeschaffung bleibt das Ziel, den Betrieb kommenden Herbst aufzunehmen. (me/jw)

Aktuelle Nachrichten