Das Kreuz steht wieder

Das Kreuz auf der Solitüde ist wieder an seinem angestammten Platz. Über Ostern hatte ihm ein Unwetter arg zugesetzt und den Querbalken abgebrochen. Dieser Tage nun haben Freiwillige aus dem Riethüsli das Glaubenssymbol wieder aufgestellt.

Drucken
Teilen
Das neue Kreuz beim Aussichtspunkt auf der Solitüde. (Bild: Fernando Trabadelo)

Das neue Kreuz beim Aussichtspunkt auf der Solitüde. (Bild: Fernando Trabadelo)

Das Kreuz auf der Solitüde ist wieder an seinem angestammten Platz. Über Ostern hatte ihm ein Unwetter arg zugesetzt und den Querbalken abgebrochen. Dieser Tage nun haben Freiwillige aus dem Riethüsli das Glaubenssymbol wieder aufgestellt. Eine Kupferabdeckung auf den Querteilen und eine aufwendig aufgetragene Schutzschicht sollen es stabiler machen und auch vor erneuten Unwetterschäden schützen. (fet)

Aktuelle Nachrichten