Das «Kreuz» bewahren

WALDKIRCH. Das Restaurant Kreuz ist derzeit geschlossen, der Inhaber hat gewechselt. Nach einem Umbau soll das älteste Waldkircher Restaurant aber wieder öffnen.

Chantal Geiger
Drucken
Teilen
Das Gasthaus Kreuz in Waldkirch wird derzeit renoviert. Der Hotelbetrieb ist davon nicht betroffen. (Bild: Chantal Geiger)

Das Gasthaus Kreuz in Waldkirch wird derzeit renoviert. Der Hotelbetrieb ist davon nicht betroffen. (Bild: Chantal Geiger)

Lange Zeit herrschte Ungewissheit über die Zukunft des Restaurant Kreuz. «Die Suche nach einem geeigneten Pächter gestaltete sich schwieriger als gedacht», sagt Alexandra Scheiwiller, Inhaberin des «Kreuz». Doch nach langer Suche wurde ein passender Pächter aus der Region gefunden. Petro Rauseo vom Restaurant L'Angolo in Andwil wird nächstes Jahr das Restaurant übernehmen und mit einer italienischen Küche das Dorf Waldkirch bereichern. Diese Küche habe jetzt schon einen grossen Bekanntheitsgrad in der Region, sagt Alexandra Scheiwiller.

Neue Besitzer

Die Geschichte des «Kreuz» ist lang. Bereits 1688 wurde es erbaut. Aus historischer Sicht zählt der beeindruckende Riegelbau zu den bedeutendsten Häusern im Dorf. Das Gebäude ist denkmalgeschützt und das Restaurant entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem wichtigen Treffpunkt im Dorf.

Zuletzt hat Pächter Roland Senn im Restaurant Kreuz gewirtet. Alexandra und Paul Scheiwiller, Geschäftsführer der Dirim AG und Mabilec AG in Hauptwil, sind die neuen Besitzer des Restaurants und möchten frischen Wind hineinbringen. «Im Einverständnis mit den ehemaligen Aktionären des Restaurant Kreuz sind wir nun Alleininhaber», sagt Alexandra Scheiwiller.

Derzeit ist das Restaurant geschlossen, es werden verschiedene Bereiche im ganzen Gebäude erneuert. Der Hotelbetrieb an der Bernhardzellerstrasse 2, bestehend aus zehn Zimmern, führt Alexandra Scheiwiller während der Umbauarbeiten jedoch weiter. «Es ist uns ein grosses Anliegen im Interesse der Bevölkerung das Restaurant aufrechtzuerhalten.»

Dorfkafi profitiert kaum

Im Dorfkern von Waldkirch gibt es nebst dem «Kreuz» noch zwei weitere Restaurants. Das Restaurant Post und das Dorfkafi. Haben diese nun mehr Gäste, während das «Kreuz» geschlossen ist? Jeanette Schneider Meier, Inhaberin des Dorfkafis, winkt ab. Sie habe nur minimal mehr Gäste. «Wir sind kein Speiselokal, darum spüren wir finanziell fast keine Auswirkungen», sagt Schneider Meier weiter.