Das Internet und die Gesellschaft

Merken
Drucken
Teilen

LyceumComputerchips und Kommunikationseinheiten sind so winzig und billig geworden, dass sie auch in Alltagsgegenstände eingebaut werden können. Dies ermöglicht ein «Internet der Dinge», in dem gewöhnliche Dinge untereinander kommunizieren. Was das «Internet der Dinge» (IoT) für die Gesellschaft bedeutet, erläutert Professor Friedemann Mattern, Department für Informatik an der ETH Zürich in seinem Vortrag morgen Dienstag, 15 Uhr, im ­Lyceumclub. Der Eintritt kostet 12 Franken. (pd/rsp)