Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das ewige Verkehrsproblem Rorschach

Ulrich Oesterer

Warum denn kompliziert, wenn es auch einfacher ginge. Es steht einfach fest, dass es für die beiden Verkehrssysteme in Rorschach viel zu wenig Platz hat. Mein Vorschlag wäre, dass die Bahn ab Rorschach Hauptbahnhof in einem Tunnel im Berg bis nach Goldach führt. Die Bahntrasse wäre dann die ideale Durchgangsstrasse für den Autoverkehr bis Goldach. Die Strasse würde am Hauptbahnhof mit einer Unterführung beginnen. So wären alle Unterführungen hinfällig. Auch den Autobahnanschluss könnte man einfacher lösen. Damit wäre auch der Bahnübergang in Goldach samt Kreisel bereinigt. Vielleicht könnte man dann einmal sagen, was lange währt wird endlich gut.

Ulrich Oesterer

Buchbergstrasse 15, 9422 Staad

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.