Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Das Ende der Schlammschlacht

«Brändli wehrt zweiten Angriff ab», Ausgabe vom 26. September
Peter und Eva Glaus-Schwerzmann, Paul-Gerhardt-Str. 10, 9323 Steinach

«Brändli wehrt zweiten Angriff ab», Ausgabe vom 26. September

Sie (wir) liebe Steinacherinnen, liebe Steinacher, haben für Ruhe im Dorf gestimmt. Jetzt liegt es am Gesamtgemeinderat, in den kommenden vier Jahren noch besser zusammenzuarbeiten für Steinach. Diejenigen, die Roland Brändli absetzen wollten – aus diesem Grund wurde die IG Steinach gegründet – und jetzt im Gemeinderat oder in der GPK sitzen, sollten zurücktreten. Man kann nicht gegen eine Person schiessen und anschliessend miteinander arbeiten. Ansonsten erleben wir das gleiche Theater in vier Jahren wieder. Bei den nächsten Wahlen braucht es drei Kandidaten oder bessere. Das Schlusswort ist nicht von uns, sondern von Roland Brändlis Gegnern, die in den Leserbriefen geschrieben haben: «Wahltag ist Zahltag.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.