Das eigene Haus aus der Vogelperspektive

ST. GALLEN. Ab sofort stehen vom Kanton St. Gallen neue, flächendeckende Orthofotos zur Verfügung. Diese massstabgetreuen, digitalen Luftbilder können im Internet angeschaut werden.

Drucken
Teilen
Zweimal Wil: Eschmann-Karte… (Bilder: pd)

Zweimal Wil: Eschmann-Karte… (Bilder: pd)

Die Orthofotos sind nach 2005 die ersten flächendeckenden Aufnahmen des Kantons St. Gallen. Orthofotos sind vielseitig einsetzbar. Die öffentliche Verwaltung, aber auch private Institutionen und Hauseigentümerinnen und -eigentümer, können die Bilder für Planungen, Auswertungen und Visualisierungen verwenden.

2009 aufgenommen

Aufgenommen wurden die Fotos an mehreren Tagen im Juli, August und September 2009. Das Flugzeug war mit einer digitalen Messkamera ausgerüstet. Das ermöglichte, gleichzeitig Farb- und Farbinfrarotbilder aufzunehmen.

Insgesamt wurden 1940 Digitalbilder belichtet, prozessiert, georeferenziert und rechnerisch entzerrt. Dabei fiel eine enorme Menge von Daten an. Allein die Luftaufnahmen haben eine Grösse von je 1,3 Terabyte.

Eschmannkarte online

Ebenfalls neu auf www.geoportal.ch (unter Darstellen/Karten/Basiskarten und -pläne) aufgeschaltet ist die 160 Jahre alte Eschmannkarte.

In der kurzen Zeit zwischen 1840 und 1846 ist es dem Ingenieur Johann Eschmann gelungen, eine flächendeckende Karte in für damalige Verhältnisse ausgezeichneter Präzision aufzunehmen.

Der ganze Kanton St. Gallen wird im Massstab 1:25 000 dargestellt. Die Karte weist zwar keine Höhenkurven auf, dafür sehr schöne Gebirgszeichnungen.

Die Realisierung dieses bedeutenden Kartenwerkes, das auch die Kantone Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden einschloss, war für die damalige Zeit eine grossartige Ingenieurleistung. (red.)

www.geoportal.ch

…und heute aus der Luft.

…und heute aus der Luft.

Aktuelle Nachrichten