Das Beste von Verdi in der Tonhalle

Verdis unsterbliche Musik wird am Freitag, 26. Dezember, um 20 Uhr an der Grossen Giuseppe-Verdi-Gala in der Tonhalle St. Gallen gespielt. Die Grosse Oper Polen führt die beliebtesten Auszüge aus Nabucco, Aida, Der Troubadour, Don Carlos, Othello, La Traviata und Rigoletto auf.

Drucken

Verdis unsterbliche Musik wird am Freitag, 26. Dezember, um 20 Uhr an der Grossen Giuseppe-Verdi-Gala in der Tonhalle St. Gallen gespielt. Die Grosse Oper Polen führt die beliebtesten Auszüge aus Nabucco, Aida, Der Troubadour, Don Carlos, Othello, La Traviata und Rigoletto auf. Darunter mitreissende Stücke wie Brindisi von La Traviata oder herzzerreissende wie Bella Figlia dell' Amore von Rigoletto. Die Gala feierte in den vergangenen Jahren grosse Erfolge. Gemäss Mitteilung liess sich das Publikum regelmässig zu stehenden Ovationen hinreissen. Über 80 Künstler tragen zum Erfolg der Gala bei. Dirigiert wird das Orchester von Marzena Diakun. Diakun ist Preisträgerin des internationalen Wettbewerbs «Prager Frühling 2007».

Tickets sind unter www.ticket corner.ch erhältlich. Sie können zu Hause ausgedruckt werden, daher können Tickets auch über die Festtage noch online erworben werden. (pd/rsp)