Daffodil mit Keilriemen

In der Jubiläumsschrift «150 Jahre Notker-Verein St. Gallen» ist unter anderem zu lesen, dass die Mitglieder erst im Jahr 1964 über die Anschaffung eines Autos für Pflegeeinsätze diskutierten. Der Entscheid war umstritten, weil man die hohen Unterhaltskosten fürchtete.

Drucken
Teilen

In der Jubiläumsschrift «150 Jahre Notker-Verein St. Gallen» ist unter anderem zu lesen, dass die Mitglieder erst im Jahr 1964 über die Anschaffung eines Autos für Pflegeeinsätze diskutierten. Der Entscheid war umstritten, weil man die hohen Unterhaltskosten fürchtete. Dank der grosszügigen Schenkung des Vereins «Café Greif» konnte schliesslich ein Wagen angeschafft werden: ein Daffodil (DAF) mit Keilriemenautomatikgetriebe. «Die für das Führen des Autos vorgesehene Schwester legte aber erst zwei Monate später die Fahrprüfung ab», heisst es in der Schrift. (cis)

Aktuelle Nachrichten