CVP portiert acht «Brückenbauer»

ANDWIL. Für die Kommunalwahlen am 25. September hat die CVP Andwil ihre Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt und gemäss einer Mitteilung einstimmig nominiert. Reto Mauchle, jetziger Vizegemeindepräsident, soll das Amt des Gemeindepräsidenten für die CVP verteidigen.

Merken
Drucken
Teilen

ANDWIL. Für die Kommunalwahlen am 25. September hat die CVP Andwil ihre Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt und gemäss einer Mitteilung einstimmig nominiert. Reto Mauchle, jetziger Vizegemeindepräsident, soll das Amt des Gemeindepräsidenten für die CVP verteidigen. Yvonne Staub will weiterhin als Gemeinderätin wirken und stellt sich nochmals zur Wahl. Neu ins Gremium wollen Mario Schernthanner und Werner Ledergerber.

Die grösste Ortspartei Andwils stellt auch für andere freigewordene Ämter Kandidaten: Ruth Sonderegger und Kurt Keller wollen neu Aufgaben in der Geschäftsprüfungskommission der Gemeinde wahrnehmen. Für die Schulgemeinde Andwil-Arnegg stellen sich Thomas Bachmann als Schulrat und Bruno Bollhalder als Mitglied der Geschäftsprüfungskommission zur Wahl. Für das Schulratspräsidium empfiehlt die CVP Christoph Meier von der FDP.

Die anstehenden Wahlen seien für Andwil von grosser Bedeutung, heisst es in der Mitteilung. Nach dem klaren Votum der Bürgerschaft gegen eine Fusion mit Gossau brauche es vor allem konstruktive Kräfte und Brückenbauer, die für das Gemeinwohl einstünden, wirbt die CVP für sich selber. (pd/ses)