CVP jagt FDP Schulratssitz ab

Gossau Der Gossauer Schulrat hat mit den gestrigen Wahlen ein neues Gesicht erhalten. Nur zwei Bisherige stellten sich erneut für das sechsköpfige Gremium zur Verfügung und wurden wiedergewählt. Linus Balzan (Flig) mit 3090 Stimmen, Alex Harder (SVP) mit 2865.

Drucken
Teilen

Gossau Der Gossauer Schulrat hat mit den gestrigen Wahlen ein neues Gesicht erhalten. Nur zwei Bisherige stellten sich erneut für das sechsköpfige Gremium zur Verfügung und wurden wiedergewählt. Linus Balzan (Flig) mit 3090 Stimmen, Alex Harder (SVP) mit 2865. Zwischen die beiden Bisherigen vermochte sich Ruth Lehner (CVP, 2887) zu drängen. Die weiteren Schulratsmitglieder sind Inge Wüthrich (FDP, 2703), Brigitte Ziegler (CVP, 2557) und Andreas Strübi (CVP, 2399). Die FDP verlor damit einen Sitz an die CVP. Die Stimmbeteiligung lag bei 38,6 Prozent, das absolute Mehr betrug 2259 Stimmen. Diese Hürde geknackt hat mit 2337 Stimmen zwar auch Daniel Weiss (FDP), er schied aber als Überzähliger aus. Thomas Jung (SVP) erreichte 2071 Stimmen, Vereinzelte 118.

Konkurrenzlos war Schulratspräsident Urs Blaser (FDP). Er wurde mit 4192 Stimmen im Amt bestätigt, auf Vereinzelte entfielen 111 Stimmen. (jw)