CVP befürwortetüberparteilichen Ausschuss

THAL. Vor der Behandlung der Traktanden besichtigte die Ortspartei der CVP Thal-Staad-Altenrhein den sich im Endstadium befindlichen Bau des Allwetterplatzes, die Renaturierung des Bützelbaches und die erweiterten Sport- und Freizeitstätten im Bützel.

Drucken
Teilen

THAL. Vor der Behandlung der Traktanden besichtigte die Ortspartei der CVP Thal-Staad-Altenrhein den sich im Endstadium befindlichen Bau des Allwetterplatzes, die Renaturierung des Bützelbaches und die erweiterten Sport- und Freizeitstätten im Bützel. Geführt wurden die Mitglieder von Gemeindepräsident Robert Raths, der im Anschluss über die aktuelle sowie zukünftige Situation der Alters- und Pflegeheime in Thal referierte.

Die Hauptversammlung unter der Leitung von Parteipräsident und Kantonsrat Felix Bischofberger ging ohne nennenswerte Geschäfte über die Bühne. Der Vorstand besteht weiterhin aus Felix Bischofberger, Markus Grab, Michael Hasler und Cornel Rüst. Diskussionen entstanden allerdings wegen des Rücktritts des Schulratspräsidenten. Die CVP Thal möchte in einem überparteilichen Wahlausschuss bei der Suche nach einem kompetenten Nachfolger mitarbeiten. Ein wichtiges Traktandum war zudem die Präsentation der CVP-Kandidatur von Susanne Looser für den frei werdenden Sitz im Gemeinderat. Mit der Juristin wäre der Ortsteil Rhode wieder im Rat vertreten. (pd/ast)

Aktuelle Nachrichten