Christen feiern den 1. August

GOSSAU. Erstmals findet in Gossau zum Bundesfeiertag ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Erstmals findet in Gossau zum Bundesfeiertag ein ökumenischer Gottesdienst statt. Organisiert wird er gemeinsam von der evangelisch-reformierten Landeskirche, der Freien Evangelischen Gemeinde FEG, der Katholischen Kirchgemeinde, der Bibelgruppe Immanuel, der Erneuerung aus dem Geiste Gottes, der Fokolar-Bewegung, der Pater Pio-Gebetsgruppe und der Schönstattbewegung. Beginn ist am 1. August um 10 Uhr in der katholischen Andreaskirche. Anschliessend offeriert die Stadt Gossau einen Apéro. (pd)

Aktuelle Nachrichten