Christbaum auf dem Klosterplatz gelandet

ST.GALLEN. Mit einem Helikopter ist am Mittwoch eine 18 Meter hohe Tanne von Herisau nach St.Gallen auf den Klosterhof im Stiftsbezirk geflogen worden. Die sanfte Punktlandung wurde von vielen Schaulustigen in freudiger Vorweihnachtsstimmung erwartet.

Drucken
Teilen
Die diesjaehrige Tanne ist 18 Meter hoch und kommt aus Schachen aus dem Kanton Appenzell Ausserhoden. (Bild: Keystone)

Die diesjaehrige Tanne ist 18 Meter hoch und kommt aus Schachen aus dem Kanton Appenzell Ausserhoden. (Bild: Keystone)

Bereits zum elften Mal wird ab dem ersten Adventssonntag bis zum Dreikönigstag ein Baum auf dem Klosterhof Weihnachtsstimmung verbreiten. Geschmückt wird der Baum, der in Herisau bei der ehemaligen Schachen-Post einem Velounterstand hat weichen müssen, wiederum von Schülerinnen und Schülern der Schule für Gestaltung. (sda)


Aktuelle Nachrichten