Chöre besingen den längsten Tag

GOLDACH. Frauenchor und Sängerbund Goldach führen ihre zur Tradition gewordene Serenade zur Sommer-Sonnenwende fort. Am Samstag, 20. Juni, laden die Chöre um 19 Uhr im Innenhof der Oberstufe Goldach zum Konzert unter freiem Himmel.

Merken
Drucken
Teilen

GOLDACH. Frauenchor und Sängerbund Goldach führen ihre zur Tradition gewordene Serenade zur Sommer-Sonnenwende fort. Am Samstag, 20. Juni, laden die Chöre um 19 Uhr im Innenhof der Oberstufe Goldach zum Konzert unter freiem Himmel. Nach dem gemeinsamen Auftakt geben die Männer unter der Leitung ihres neuen Dirigenten Wolfgang Matt Einblick in ihr Repertoire. Es reicht von traditionellem Liedgut bis zum Schlager. Der Frauenchor mit Dirigent Roland Diezi nimmt das Publikum mit auf eine Reise, die von Israels Volksmusik über Gospel und Jazz bis in die zeitgenössischen Charts führt. Ein Höhepunkt verspricht der abschliessende gemeinsame Auftritt zu werden. Das Konzert findet bei jeder Witterung statt; Verpflegung ist an der Festwirtschaft erhältlich. Der Eintritt ist frei. (pd)