Busse haben freie Fahrt auf der Lindenstrasse

Die Busse der 12er-Linie fahren auf ihrem Weg stadteinwärts beim Kantonsspital einen Umweg über die Äussere Schellenstrasse statt den direkten Weg über die Lindenstrasse. Das kostet Zeit und beeinträchtigt gemäss Mitteilung der Stadt die «ohnehin knappen Umlaufzeiten dieser neuen VBSG-Linie».

Drucken
Teilen

Die Busse der 12er-Linie fahren auf ihrem Weg stadteinwärts beim Kantonsspital einen Umweg über die Äussere Schellenstrasse statt den direkten Weg über die Lindenstrasse. Das kostet Zeit und beeinträchtigt gemäss Mitteilung der Stadt die «ohnehin knappen Umlaufzeiten dieser neuen VBSG-Linie». Deshalb wird nun versuchsweise die Einbahnregelung auf der Lindenstrasse nur für den Busverkehr aufgehoben.

Dem öffentlichen Verkehr werde so die direkte Fahrt Richtung Stadtzentrum ermöglicht, heisst es weiter. Dazu wird eine temporäre Lichtsignalanlage installiert. Die neue Regelung wird in einer Testphase von März bis Mai 2012 erprobt und dann überprüft. Zurzeit laufen die notwendigen baulichen Vorbereitungsmassnahmen. (pd)