Burn After Reading

Open-Air-Kino

Drucken
Teilen

St. Gallen Die Filme der Gebrüder Coen sprühen vor unerwartetem Witz und geschickt inszenierter Situationskomik. So auch die Krimikomödie «Burn After Reading» aus dem Jahr 2008. Die Spionagekomödie erhielt ausgezeichnete Kritiken, nicht nur wegen ihrer hochkarätigen Besetzung, (John Malkovich, Tildda Swinton, Brad Pitt, George Clooney).

Heute Fr, 21.45, Lokremise (E/d)

Lion – Der lange Weg nach Hause

St. Gallen «Lion – Der lange Weg nach Hause» erzählt die wahre Geschichte eines indischen Jungen, der mit fünf Jahren aus Versehen mit dem Zug 1600 Kilometer weit fährt und sich in der Ferne nicht mehr verständigen kann, weil er die Sprache nicht versteht. Er kommt in ein Waisenhaus und wird von australischen Eltern adoptiert. Die Erinnerung an seine Familie holt ihn als jungen Erwachsenen aber wieder ein. Als er auf Google Earth sein Heimatdorf findet, wagt er eine Reise ins Ungewisse.

Heute Fr, 21.30, Kantipark (D)

Demain tout commence – Plötzlich Papa!

Arbon Samuel lebt in Südfrankreich und geniesst sein Single-Leben in vollen Zügen. Eines Tages jedoch taucht Kristin bei ihm auf, eine verflossene Liebe, mit einer süssen Überraschung im Arm: Gloria, seine Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin auch schon wieder verschwunden, hat Gloria allerdings bei ihm zurückgelassen. «Demain tout commence» ist eine rührende Komödie mit Omar Sy («Ziemlich beste Freunde») in der Hauptrolle.

Heute Fr, 21.30, Seequai (F/d)