Bunt wie ein Konfettiregen

Mit dem Carmen-Würth-Saal hat die Region am See einen Veranstaltungsort mehr. Deshalb können dieses Jahr noch mehr Termine in die Agenda eingetragen werden. Eine Auswahl kultureller Höhepunkte.

Andrea Sterchi
Drucken
Teilen
Im August zeigen Beachvolleyball-Profis wieder ihr Können. (Bild: Rudolf Hirtl)

Im August zeigen Beachvolleyball-Profis wieder ihr Können. (Bild: Rudolf Hirtl)

Die Stadtmusik Rorschach ist der erste lokale Verein, der im Carmen-Würth-Saal auftrat. Mit ihren Jahreskonzerten vom vergangenen Wochenende hat sie die diesjährige Kultursaison im neuen Saal eröffnet. Ausser im Juni, Juli und im Oktober findet im Würth-Haus jeden Monat eine Veranstaltung statt. Es sind musikalische und kabarettistische Anlässe, wie der Auftritt des Collegium Musicum Ostschweiz am 16. Februar oder jener der Gruppe Bliss am 3. Mai.

Auch der Stadthofsaal in Rorschach ist 2014 ein gut genutzter Veranstaltungsort. Heute Mittwoch zeigt der Schweizer Fotograf Corrado Filiponi seine Bilder aus Namibia, im Februar tritt der Appenzeller Kabarettist Simon Enzler auf, und Andrew Bond präsentiert sein Märchen-Musical. Am 29. November übernimmt das Comedy-Duo Messer & Gabel den Saal.

Letzter grosser Fasnachtsumzug

Die Narren und Närrinnen müssen sich dieses Jahr ein wenig länger gedulden, bis sie sich in den Fasnachtstrubel stürzen können. Dafür haben sie die Qual der Wahl. Die Guggenmusik Gassärassler lädt am 25. Januar zur Rasslernacht ein, und die Thaler Gugge Nuklear-Spränger feiert an diesem Tag ihr 15jähriges Bestehen. Im Februar kommt die Fasnacht in der Region dann so richtig in Fahrt: Maskenbälle für klein und gross, Cliquenabende und der letzte internationale Fasnachtsumzug in Rorschach stehen auf dem Programm.

Musikfans dürfen sich ebenfalls freuen. Die Melodia Goldach hat eine neue Unterhaltungsshow für den 14./15. März einstudiert. Zwischen dem 23. und 30. März präsentieren verschiedene Vokalensembles am A-cappella-Festival ihre Stimmkunst. Jazzfans sollten sich den 31. Oktober im Kalender anstreichen, dann findet das Oldtime-Jazz-Festival statt.

Familiäres Ambiente oder internationale Top-Acts? Open-Air-Fans haben mit dem kleinen, feinen «Musig am See» in Staad am 9. August und den Summerdays Arbon am 29./30. August die Wahl. Und in den Sommermonaten findet die Veranstaltungsreihe Kultur pur im Pavillon am See wieder statt.

Mit und auf Sand

Kunst bietet der Verein Kulturfrühling. Er veranstaltet vom 16. Mai bis 1. Juni und ein zweites Mal im September die Ausstellung «Rendez-vous Ostschweizer Kunstschaffender» im Rorschacher Kornhaus. Vorzumerken gilt es sich auch den 13. Juni. Dann ist Stadtfest in Rorschach. Sand bestimmt die Agenda im August mit dem Sandskulpturen-Festival auf der Arion-Wiese und den Beachvolleyballern auf den Courts auf dem Hafenplatz.

Kleinkunst und Konzerte

Während des gesamten Kulturjahres sorgen aber auch die Teams von Kultur i de Aula und des Jazzclubs Rorschach, die Thaler Donnerstags-Gesellschaft, der Horner Kreis und die Kulturkommission in Tübach für kulturelles Vergnügen.

Aktuelle Nachrichten