Bundesübung am Nationalfeiertag

HORN. Am 1. August kann in Horn von 9.30 bis 11.30 Uhr das obligatorische Bundesprogramm über 300 und 50 Meter geschossen werden.

Drucken
Teilen

HORN. Am 1. August kann in Horn von 9.30 bis 11.30 Uhr das obligatorische Bundesprogramm über 300 und 50 Meter geschossen werden. Mitzubringen sind die persönliche Waffe, das Dienst- und Schiessbüchlein oder der militärische Leistungsausweis sowie die Aufforderung zur Erfüllung der Schiesspflicht und ein amtlicher Personalausweis. Schwächere Schützen werden betreut. Jeder Schütze erhält eine Bratwurst. (H. H.)

Aktuelle Nachrichten