Bundeshausbesuch mit Überraschungen

16 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Untere Waid besichtigten das Bundeshaus. Und was sie da sahen, konnten sie kaum fassen.

Merken
Drucken
Teilen

mörschwil. Bundesrat Leuenberger sprach, und niemand hörte ihm zu. Der Saal war halbleer. Wer noch da war, las Zeitung. CVP-Nationalrat Jakob Büchler wies die 16 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Untere Waid darauf hin, dass die Mitglieder des Rates die Geschäfte bereits von Vernehmlassungsverfahren, von vorberatenden Kommissionen her kennen und auch in den Fraktionen schon von Spezialisten orientiert worden waren.

Büchler beantwortete die Fragen der Schüler und nahm Stellung zum Kopftuchverbot, zum Minarettverbot und unterstrich die Bedeutung einer einsatzfähigen Armee und der allgemeinen Wehrpflicht. Anschliessend gab es eine Führung durchs Bundeshaus mit Informationen zur Geschichte und Architektur des Gebäudes. (pd)