Bürger verteilen Noten

Welches sind die besten Gemeinden der Schweiz? Jedes Jahr müssen sich Gemeinden einem Rating nach dem anderen stellen. Und sich dafür meist der Prüfung irgendwelcher externen Experten unterziehen. Damit ist Schluss.

Linda Müntener
Merken
Drucken
Teilen
Auf der Onlineplattform «So lebt es sich in der Schweiz» der Fachhochschule St. Gallen kann jeder Bürger seine Gemeinde bewerten. (Bild: Printscreen)

Auf der Onlineplattform «So lebt es sich in der Schweiz» der Fachhochschule St. Gallen kann jeder Bürger seine Gemeinde bewerten. (Bild: Printscreen)

Welches sind die besten Gemeinden der Schweiz? Jedes Jahr müssen sich Gemeinden einem Rating nach dem anderen stellen. Und sich dafür meist der Prüfung irgendwelcher externen Experten unterziehen. Damit ist Schluss. Denn jetzt dürfen jene die Noten verteilen, die es am besten wissen müssen: die Bürgerinnen und Bürger! Möglich macht's die neue Onlineplattform «So lebt es sich in der Schweiz» der Fachhochschule St. Gallen.

*

Und wie lebt es sich in der Region Rorschach? Gut. Sehr gut sogar, glaubt man der Plattform. Sämtliche Gemeinden der Region haben es unter die Top 100 schweizweit (!) geschafft. Rorschacherberg erhält von seinen Einwohnern eine 4,5, Horn eine 5,0 und Thal glänzt mit einem Notendurchschnitt von 5,4. Selbst Rorschach, das bei den meisten Ratings denkbar schlecht abschneidet, erreicht einen soliden Notenschnitt von 4,58. Damit ist die Hafenstadt auf Augenhöhe mit Steuerparadies Mörschwil, das ebenfalls mit 4,58 abschneidet. Wie um Himmels Willen ist das möglich?

*

Ganz einfach: Für einmal zählen nicht vorwiegend finanzwirtschaftliche Aspekte wie Steuerbelastung, Sozialstruktur und Reichtum. Viel wichtiger als diese Daten sind subjektive Einschätzungen der Bürger zu Lebensqualität, Zusammenleben, Mobilität und Sicherheit. Eben das, was im Alltag wirklich zählt.

*

So gut die Zeugnisse auch ausfallen – sie sind mit Vorsicht zu geniessen. Denn aussagekräftig sind sie (noch) nicht. Weil die Plattform erst seit kurzem online ist, stützen sich die Noten bis Redaktionsschluss bei keiner Gemeinde auf mehr als zehn Bewertungen. So schafft es das beschauliche Tübach mit Bestnoten in jeder Kategorie auf Platz 29. Allerdings hat auch lediglich eine einzige Person die Gemeinde bewertet. Gut möglich, dass diese im Rathaus sitzt.

www.solebtdieschweiz.ch