Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUCHTAG: Lesungen, Ausstellungen und spezielles Dating

Am Montag ist Unesco-Welttag des Buches. Bibliotheken, Verlage und Buchhandlungen der Stadt warten mit einem Sonderprogramm auf. Die ersten Veranstaltungen finden bereits heute statt.

Ab heute dreht sich in der Stadt vielerorts alles um Bücher. Anlass ist der Unesco-Welttag des Buches, der am Montag begangen wird. In der Stadt finden deshalb bereits ab heute diverse Veranstaltungen statt.

Den Anfang macht heute Samstag die Stadtbibliothek Katharinen. Um 11 Uhr wird eine Geschichte für Kindergärtler sowie Erst- und Zweitklässler erzählt. Um 13 Uhr gibt es dann eine Geschichte für Dritt- und Viertklässler. Zudem ist der Mediomat in Betrieb. Wer ein Buch in ihn einwirft, erhält eines zurück. Geben und Nehmen ist auch um 14 Uhr am Gallusplatz angesagt. Die Veranstaltung heisst «Speed-Dating mit Buch». Dabei tauschen wildfremde Personen ihre Lieblingsbücher. Organisiert wird der Anlass von Bibliotheken, Verlagen und Buchhandlungen aus Stadt und Region. Am morgigen Sonntag kommen Filmfreunde im Kinok um 10.30 Uhr in den Genuss eines Dokumentarfilms über die öffentliche Bibliothek New Yorks. Platzreservationen können auf der Website des Kinok oder telefonisch unter 071 245 80 72 gemacht werden.

Am Montag, dem eigentlichen Tag des Buches, finden an mehreren Standorten Autorenlesungen statt: beispielsweise in der Bibliothek der Universität St. Gallen. Ausserdem gibt es diverse Sonderausstellungen. In der Bibliothek Hauptpost dreht sich alles um reale und fiktive Reisen in Zeit und Raum. In der Bibliothek der FHS zeigen die Verlage Triest, Vexer und die Verlagsgenossenschaft St. Gallen ihr aktuelles Angebot. In der Stiftsbibliothek liegt das Augenmerk auf dem Schottland des 6. Jahrhunderts und dem Leben des heiligen Columban von Iona. Zudem präsentieren die Kunstbibliothek Sitterwerk, die Frauenbibliothek und Fonothek Wyborada sowie die Textilbibliothek verborgene Schätze aus ihren Sammlungen.

Neben Verlagen und Bibliotheken warten ausserdem diverse städtische Buchhandlungen mit Überraschungen für grosse und kleine Kunden auf. (arc)

www.buchstadt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.