Buchs heisst Millionen-Kredit für neuen Bushof gut

Stadtpräsident Daniel Gut zeigte sich gestern erleichtert über den Entscheid, der deutlich ausfiel – der Ausgang sei schwierig abzuschätzen gewesen.

Merken
Drucken
Teilen
Der geplante neuen Bushof beim Bahnhof Buchs. (Bild: pd)

Der geplante neuen Bushof beim Bahnhof Buchs. (Bild: pd)

Stadtpräsident Daniel Gut zeigte sich gestern erleichtert über den Entscheid, der deutlich ausfiel – der Ausgang sei schwierig abzuschätzen gewesen. 40,7 Prozent der stimmberechtigten Buchserinnen und Buchser beteiligten sich an der Urnenabstimmung über den Bruttokredit von 12,84 Millionen Franken für den Neubau eines Bushofes. 1607 sagten dabei Ja zum beantragten Kredit des Stadtrates, 1037 legten ein Nein in die Urne. Die Vorlage hatte im Vorfeld der Abstimmung einige Leserbriefschreiber auf den Plan gerufen. In der Mehrheit erntete die Vorlage Kritik – den einen war sie zu teuer, anderen fehlten die unterirdischen Parkplätze beim Bushof/Bahnhof. Auch an den Stammtischen waren eher kritische Stimmen zum Projekt zu vernehmen.

Laut Gut wird nun die Projektorganisation für das Vorhaben aufgestellt, der Verkehrsknoten bleibt während der ganzen Umsetzung in Betrieb. (hs)