Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Brunnenwunder zu Ehren eines Ur-Fasnächtlers

Johann Linder ist ein legendärer Stadtsanktgaller Fasnächtler. In den 1950er- und 1960er-Jahren machte er sich mit Chansons und träfen Sprüchen, vor allem aber mit dem Programm «Boat dö Nüij» (St. Galler Französisch für «Boîte de nuit») in der Seeger-Bar einen Namen.

Johann Linder ist ein legendärer Stadtsanktgaller Fasnächtler. In den 1950er- und 1960er-Jahren machte er sich mit Chansons und träfen Sprüchen, vor allem aber mit dem Programm «Boat dö Nüij» (St. Galler Französisch für «Boîte de nuit») in der Seeger-Bar einen Namen. Zu seinen Ehren steht heute an der mittleren Linsebühlstrasse der Johann-Linder-Brunnen.

Und auch in diesem Jahr, genauer morgen Freitag, 18 Uhr, tut sich dort wieder wunderbares: Der Brunnen spendet, wie immer dank gütiger Mithilfe des Südost-Quartiervereins, für einmal Glühwein. Zum alljährlichen öffentlichen Brunnenwunder gibt's zudem Guggenklänge, Früchtepunsch und Bratwürste vom Grill. (vre)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.