Brunnenwunder im Linsebühl

Wie andere Wunder der Natur wiederholt sich an jeder St. Galler Fasnacht jeweils auch das Brunnenwunder. Es besteht darin, dass morgen Freitag, ab 18 Uhr, aus dem Linderbrunnen im Linsebühl Glühwein sprudelt.

Drucken
Teilen
Der Johann-Linder-Brunnen von Max Oertli. (Archivbild: Hannes Thalmann)

Der Johann-Linder-Brunnen von Max Oertli. (Archivbild: Hannes Thalmann)

Wie andere Wunder der Natur wiederholt sich an jeder St. Galler Fasnacht jeweils auch das Brunnenwunder. Es besteht darin, dass morgen Freitag, ab 18 Uhr, aus dem Linderbrunnen im Linsebühl Glühwein sprudelt. Wer allzu sehr überrascht wird von der Verwandlung von Wasser in Alkohol, dem wird aus dem Brunnen auch Tranksame mit weniger Prozenten serviert. Dabei ist wahlweise einmal von Tee und einmal von Punsch die Rede. Keiner wundersamen Fügung entspringen die brutzelnden Würste vom Grill. (pd/th)

Aktuelle Nachrichten