Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bruggen kassiert zu viele Tore

Handball Der HC Bruggen ging zum zweitenmal in dieser 2.-Liga-Saison als Verlierer vom Platz, diesmal mit 30:33 gegen Leader Romanshorn. Neu belegen die St. Galler den sechsten Platz.

Handball Der HC Bruggen ging zum zweitenmal in dieser 2.-Liga-Saison als Verlierer vom Platz, diesmal mit 30:33 gegen Leader Romanshorn. Neu belegen die St. Galler den sechsten Platz. Gegen die Thurgauer vermochte Bruggen in der ersten Halbzeit recht gut mitzuhalten, doch nach dem 14:14 zeichnete sich ab, dass die Gäste cleverer agieren. Insbesondere die Defensivarbeit konnte bei Bruggen nicht befriedigen. Die 33 Gegentreffer stellen einen Negativrekord dar, lag die höchste Zahl an Gegentreffern in den bisherigen Partien doch bei 23. (fb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.