Bruggen bleibt Leader

Drucken
Teilen

Handball Bruggen bleibt in der 2. Liga auch nach drei Runden ohne Verlustpunkte. Die St. Galler zeigten sich gegen Kreuzlingen vor allem in der Offensive bestens aufgestellt und kamen zu einem 36:28-Sieg, womit sie in drei Partien 100 Treffer erzielt haben. In der dritten Partie die erste Niederlage auf dem Spielfeld bezog die SG Otmar/Fides mit dem 22:28 bei Schaffhausen. Eine zweite Niederlage wurde dem Team auf administrativer Ebene zugeteilt. Weil beim 28:16-Sieg in der zweiten Runde gegen Pfader Neuhausen zu viele Spieler mit einer Doppellizenz zum Einsatz gekommen waren, wird das Spiel mit einer 0:10-Forfaitniederlage zu Ungunsten der St. Galler gewertet. (fb)