Brühlerinnen wollen dritten Sieg

Handball Die NLB-Handballerinnen des LC Brühl empfangen morgen in der heimischen Kreuzbleichehalle den HV Herzogenbuchsee. Anspiel ist um 19.15 Uhr. Nachdem die St. Gallerinnen die vergangenen beiden Partien für sich entscheiden konnten, gilt es nun, diese Leistungen zu bestätigen.

Drucken
Teilen

Handball Die NLB-Handballerinnen des LC Brühl empfangen morgen in der heimischen Kreuzbleichehalle den HV Herzogenbuchsee. Anspiel ist um 19.15 Uhr. Nachdem die St. Gallerinnen die vergangenen beiden Partien für sich entscheiden konnten, gilt es nun, diese Leistungen zu bestätigen. Mit dem HV Herzogenbuchsee treffen die Ostschweizerinnen auf einen attraktiven Gegner: Das Hinspiel konnte das Team von Martin Gerstenecker und Gallus Schlachter gewinnen, trotzdem haben die Oberaargauerinnen schon oft bewiesen, dass sie einen schon sicher geglaubten Brühler Vorsprung immer noch aufholen konnten. Brühl belegt momentan den dritten Tabellenplatz, Herzogenbuchsee folgt mit einem Punkt weniger auf dem Konto knapp dahinter auf Platz fünf. Für die Brühlerinnen ergibt sich also vor heimischem Publikum die Gelegenheit, einen direkten Tabellennachbarn ein wenig zu distanzieren. (pbr)

Aktuelle Nachrichten