Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Brühler Handballerinnen gewinnen St. Galler Derby

Handball Das zweite Team des LC Brühl startete am Wochen­ende mit einem Derby in die neue Saison der zweithöchsten Schweizer Liga. Auswärts gegen den Aufsteiger HC Goldach-Rorschach gewannen die Brühlerinnen mit 30:26. Das Team von Martin Gerstenecker startete gut ins Spiel. Schon nach kurzer Zeit konnte es mit einigen Toren vorlegen. Der NLB-Aufsteiger hingegen war zu Beginn vom Tempo etwas überfordert und warf oft lange Bälle. Mit fortlaufender Spieldauer fand das Heimteam aber immer besser in die Partie und konnte den Rückstand konstant auf drei Toren halten.

Noch einiges an Steigerungspotenzial

Die Brühlerinnen agierten über weite Strecken zu hektisch und spielten die Angriffe nicht fertig. Auch in der Defensive vermissten die mitgereisten Zuschauer die gewohnte Aggressivität in den Zweikämpfen. All diese Unsicherheiten wusste das immer stärker werdende Heimteam auszunutzen und konnte seinerseits in der zweiten Halbzeit zum ersten Mal in Führung gehen. Die Brühlerinnen liessen den Ball nur sehr selten genügend geduldig durch die eigenen Reihen laufen. Oft wurde zu früh eine vermeintliche Chance gesehen, welche von den Goldach-Rorschacherinnen gekonnt vereitelt wurde.

Brühl wendet Partie spät

Durch einige fragwürdige Schiedsrichterpfiffe kamen endlich etwas Emotionen auf, und das Gastteam begann zu kämpfen. In den letzten zehn Minuten wendeten die Brühlerinnen das Blatt wieder. Dank gut ausgeführter Spielzüge konnten sie um vier Tore davonziehen. In den Schlussminuten galt es nur noch, diesen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Alles in allem war es eine durchzogene Leistung mit einer guten Anfangs- und einer souveränen Schlussphase. Nun gilt es, in der kommenden Woche an den aufgedeckten Baustellen zu arbeiten und sich gut auf das nächste Spiel gegen einen vermeintlich stärkeren Gegner vorzubereiten. Es handelt sich um Stans, einen der beiden Absteiger aus der höchsten Liga. (sst)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.