Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Brühl II verliert das Derby gegen Goldach-Rorschach

Handball Das NLB-Team des LC Brühl empfing in der Abstiegsrunde den HC Goldach-Rorschach in der St. Galler Kreuzbleichehalle. Das Spiel war geprägt von vielen technischen Fehlern und hektischen Abschlüssen. Am Ende siegten die Gäste aus Goldach 26:21.

Trotz minimiertem Kader und angeschlagenen Spielerinnen startete das Heimteam mit Schwung in die Partie. Bald schon zeichneten sich jedoch die ersten Fehler und hektischen Aktionen ab, die jeglichen Spielfluss verhinderten. Die Gedanken der Spielerinnen schienen an einen völlig anderen Ort zu sein, denn die sonst wachen und schnellen St. Gallerinnen erhielten drei Gegenstosstore in der ersten Halbzeit. Durch viele Absprachefehler in der Defensive gelangten die Gäste zu einfachen Toren. In der Offensive klappte der Druckaufbau hervorragend, sodass viele Möglichkeiten herausgespielt wurden. Jedoch blieben diese zu oft ungenutzt. So wechselten die Teams bei einem Halbzeitstand von 13:14 aus Brühler Sicht die Seiten.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war es, als ob die Brühlerinnen zurück zur normalen Spielweise gefunden hätten. Doch diese Phase hielt nur für wenige Minuten. Nach einem Leistungseinbruch sprachen weder die handballerische Leistung noch die Körperhaltung für einen Sieg der Brühlerinnen, bei denen das Feuer erloschen zu sein schien. So ging der Sieg an den HC Goldach-Rorschach. (fmü)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.