Brühl festigt in der NLB seine Spitzenposition

HANDBALL. In der NLB hat Brühl II seine Spitzenposition weiter ausgebaut. Die St. Gallerinnen siegten auswärts gegen Zug II 32:25. Beide Teams starteten verhalten in die Partie und hatten Mühe, die gegnerische Abwehr zu durchbrechen.

Merken
Drucken
Teilen

HANDBALL. In der NLB hat Brühl II seine Spitzenposition weiter ausgebaut. Die St. Gallerinnen siegten auswärts gegen Zug II 32:25. Beide Teams starteten verhalten in die Partie und hatten Mühe, die gegnerische Abwehr zu durchbrechen. Die Brühlerinnen fanden kein Rezept gegen eine offensive Zuger Verteidigung. Beide Equipen spielten gleich auf und keiner gelang es, sich abzusetzen – zur Pause führte Brühl mit 16:15. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Ostschweizerinnen jedoch. Sie spielten schnell und mit einer kompakten Deckung. Dadurch erkämpften sich die St. Gallerinnen einen Vorsprung von sechs Toren. Diesen gab Brühl bis zum Ende nicht mehr preis und setzte sich verdient durch.

Schon am Donnerstag treffen die beiden Teams im Cup-Sechzehntelfinal erneut aufeinander. Zug wird dann in der Ostschweiz gastieren. Anpfiff im Athletik-Zentrum ist um 20.45 Uhr. (pbr)