Brandschaden abgerechnet

MÖRSCHWIL. Nun ist bekannt, wie viel Schaden der Brand verursacht hat, der im März in der Mörschwiler Sporthalle Seeblick gelegt worden war: 27 500 Franken beträgt die Summe, die von der Gebäudeversicherung übernommen wurde, heisst es im Mitteilungsblatt.

Drucken
Teilen

MÖRSCHWIL. Nun ist bekannt, wie viel Schaden der Brand verursacht hat, der im März in der Mörschwiler Sporthalle Seeblick gelegt worden war: 27 500 Franken beträgt die Summe, die von der Gebäudeversicherung übernommen wurde, heisst es im Mitteilungsblatt. Die Verursacher seien nach wie vor unbekannt. Mutmasslich seien brennende Papierhandtücher in einen Abfallkorb geworfen worden. Nachwuchs-Unihockeyspieler mussten evakuiert werden, die Garderobe blieb danach wegen Reparaturen zwei Monate geschlossen. (pd/jw)