Boules im Schweizer System

Drucken
Teilen

Boules Bereits zum 30. Mal führt der Pétanque-Verein St. Gallen-Appenzell-Thurgau am Sonntag sein Sommerturnier durch. Neben arrivierten Spielern, unter ihnen Clubmitglied San, frischgebackener Deutschschweizer Meister im Einzel, treffen sich Spielerinnen und Spieler aller Stärkeklassen im St. Leonhard-Pärkli beim Bahnhof St. Gallen. Gespielt wird im Schweizer System, was allen Teilnehmern fünf Spiele garantiert. In den vergangenen Jahren hat sich das Sommerturnier zu einer festen Grösse für viele Boules-Freunde, auch weit über die Grenzen hinaus, entwickelt. Mittlerweile nehmen gegen 80 Zweierteams am Turnier teil. Einschreiben können sich Interessierte am Sonntag bis 9.30 Uhr. Der Turnierbeginn ist um 10 Uhr. (bel)