Botanischer Zirkel führt acht Sommerexkursionen durch

Der Botanische Zirkel St. Gallen hat ein Sommerprogramm mit acht Veranstaltungen zusammengestellt. Bereits am Dienstag, 19. Mai, findet unter der Leitung von Ursula Tinner die erste Exkursion ins Rafzerfeld statt, Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Bahnhof Hüntwangen. Am Samstag, 13.

Drucken
Teilen

Der Botanische Zirkel St. Gallen hat ein Sommerprogramm mit acht Veranstaltungen zusammengestellt. Bereits am Dienstag, 19. Mai, findet unter der Leitung von Ursula Tinner die erste Exkursion ins Rafzerfeld statt, Treffpunkt ist um 9.45 Uhr am Bahnhof Hüntwangen. Am Samstag, 13. Juni, gibt es einen Rundgang über Äcker und Magerwiesen, geführt von Tobias Brüllisauer (Treffpunkt: 13.10 Uhr, Bahnhof Märstetten).

Vreni Bärtsch und Silvan Dal Molin führen am Samstag, 20. Juni, auf den Gäbris (Treffpunkt 10.50 Uhr, Landmark). Paul Ambühl zeigt am Samstag, 11. Juli, die Pflanzen der Ebenalp (Treffpunkt: 9 Uhr, Talstation Seilbahn). Am 16. Juli führt Walter Dyttrich zur Gamsalp (Treffpunkt: 8.45 Uhr, Bahnhof Walenstadt). Für diese Exkursion ist eine Anmeldung an ursi_tinner@gmx.ch erforderlich. Zum Klöntalersee führt am 25. Juli Bettina Bleichenbacher (Treffpunkt: 9.15 Uhr, Bahnhof Glarus). Am 14. August geht's mit Monika Stürm nach Hohenems (Treffpunkt: 13.35 Uhr, Hauptbahnhof Rorschach). Und am 8. September führt Hanspeter Schumacher um 18 Uhr durch die Efeu-Ausstellung im Botanischen Garten. Die Veranstaltungen sind offen für jedermann und gratis. (pd/rsp)

Aktuelle Nachrichten