Bliss kommt wieder

Dieses Jahr wird das A-cappella-Festival Rorschach zum zehnten Mal durchgeführt. Das Programm verspricht Altbewährtes, aber auch Neues.

Merken
Drucken
Teilen
Die A-cappella-Formation Bliss tritt am 15. März im Stadthof auf. (Bild: pd)

Die A-cappella-Formation Bliss tritt am 15. März im Stadthof auf. (Bild: pd)

RORSCHACH. Die Veranstalter des A-cappella-Festivals erfüllen sich einen Geburtstagswunsch. Zum zehnjährigen Bestehen konnten sie Bliss engagieren, die derzeit zu den bekanntesten Schweizer A-cappella-Formationen gehören. Sie treten am Freitag, 15. März, im Stadthofsaal auf.

Die sechs munteren Burschen sind auf den Bühnen in Rorschach gross geworden. Begonnen haben sie mit einem Samstagsauftritt vor kleinerem Publikum, um dann später im grossen Stadthofsaal das Festival zu eröffnen. Und nun kehren sie als Stars zurück – mit dem Comedy-Programm «Euromission». Bliss begibt sich auf das Parkett der schillernden Musikwelt mit rockigen und poppigen Songs und geschmeidigen Balladen. Mit Humor und Selbstironie betrachten sie das Unterhaltungsbusiness, zur dem sie nun selbst gehören.

Die Veranstalter bleiben sich auch an der Jubiläumsveranstaltung vom 15., 16. und 17. sowie 23. und 24. März treu. Das Konzept «Stimmen auf fünf Bühnen» an zwei Samstagen habe sich gut bewährt, heisst es in einer Medienmitteilung. In verschiedenen Restaurants sei bereits gut gebucht worden.

Die Veranstalter kündigten im vergangenen Jahr an, ein Best-of-Programm für das Jubiläum zusammenzustellen. Nun haben sie ihre Idee etwas korrigiert. Ein A-cappella-Festival Rorschach ohne neue Entdeckungen entspreche nicht dem Grundsatz der Veranstaltung, ist vom OK zu erfahren. Also machten die Veranstalter einen Kompromiss, bringen Altbewährtes und Neues auf die Bühne. (ml)

Vorverkauf für Bliss: Tourismus Information Rorschach und online: www.acappella-rorschach.ch Festivalprogramm online