Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Blindenheim wird Miethaus

St. Gallen. Das Blinden-Wohnheim im Bruggwaldpark wird bald keines mehr sein. Stattdessen sollen dort zwanzig Mietwohnungen mit eineinhalb bis fünfeinhalb Zimmer entstehen. Sie sollen Ende 2011 fertiggestellt werden.

St. Gallen. Das Blinden-Wohnheim im Bruggwaldpark wird bald keines mehr sein. Stattdessen sollen dort zwanzig Mietwohnungen mit eineinhalb bis fünfeinhalb Zimmer entstehen. Sie sollen Ende 2011 fertiggestellt werden. Die Infrastruktur des Wohnheims ist veraltet und entspricht nicht mehr den Ansprüchen von Blinden. Die 25 erwachsenen Heimbewohner sind im Januar in ein zweistöckiges Provisorium am Rand des Bruggwaldparks umgezogen.

Laut André Callegari, Medienverantwortlicher des Ostschweizerischen Blindenfürsorgevereins, soll das Blinden-Wohnheim durch einen Neubau mit zeitgemässerem Wohnkonzept ersetzt werden. Geplant ist ein Anschlussbau auf dem Areal. (kam)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.