Bittere Niederlage für Waldkirchs NLB-Frauen

UNIHOCKEY. Die NLB-Frauen des UHC Waldkirch-St. Gallen unterlagen auswärts Rümlang-Regensdorf nach hartem Kampf mit 2:3. Die nächste Chance auf Punkte erhalten die St. Gallerinnen am kommenden Samstag ab 16 Uhr zu Hause gegen Uri.

Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Die NLB-Frauen des UHC Waldkirch-St. Gallen unterlagen auswärts Rümlang-Regensdorf nach hartem Kampf mit 2:3. Die nächste Chance auf Punkte erhalten die St. Gallerinnen am kommenden Samstag ab 16 Uhr zu Hause gegen Uri.

In der 13. Minute brachte Livia Resegatti die St. Gallerinnen verdient in Führung. Als die Gastgeberinnen in der 25. Minute aber gleich zweimal trafen, schien Waldkirch-St. Gallen für einen kurzen Moment von der Rolle. Rümlang nutzte diese Schwäche aus und erhöhte in der 34. Minute auf 3:1. Der Anschlusstreffer von Livia Resegatti kurz vor der zweiten Drittelspause brachte die Spannung zurück. Im letzten Spielabschnitt hatten die St. Gallerinnen zweimal die Möglichkeit, in Überzahl zu agieren, konnten die Chancen aber nicht nutzen. (nb.)

Aktuelle Nachrichten